Zeitung Heute : Willkommen in der Realität

Messe informiert über Lehre und Berufe

-

„Viele Vorstellungen der Jugendlichen stimmen nicht mit der Realität überein“, sagt Tanja Wohlgemuth. Daher lädt die Ausbildungsexpertin der Berliner Handwerkskammer gemeinsam mit den Kollegen der IHK am kommenden Mittwoch und Donnerstag zu den Tagen der Berufsausbildung. Rund 80 Betriebe werben um die Aufmerksamkeit der Berliner Schüler. Sie informieren über verschiedene Berufe, versuchen aber auch, den Schülern den Ernst der Lage klar zu machen. Denn viele Jugendliche fangen erst an, über die Zeit nach der Schule nachzudenken, wenn die schon angefangen hat. Für die WunschLehrstelle ist es dann oft schon zu spät.

Im vergangenen Jahr waren 25 000 Schüler bei den Ausbildungstagen. Nicht immer mit ernstem Interesse, hat Wohlgemuth festgestellt. „Viele betrachten das leider immer noch als Wandertag“, sagt sie. Dabei biete die Veranstaltung sogar konkrete Chancen auf eine Lehrstelle. Sie wisse zum Beispiel von einem Berliner IT-Unternehmen, das noch vier Auszubildende suche. Wohlgemuth rät deshalb, gute Bewerbungsunterlagen mitzubringen und einfach auf die Betriebe zuzugehen. „Auch wenn dabei einigen die Augen geöffnet werden und sie merken, dass es so nicht geht.“ Die Unternehmen seien direkter als die Leute von der Arbeitsagentur, wenn es darum gehe, Interessenten zu sagen, „für diese Ausbildung bist Du nicht geeignet“.

Wer noch nicht so weit ist, kann sich in Workshops zum Beispiel über die richtige Bewerbung informieren. Tanja Wohlgemuth wünscht sich dabei auch von den jüngeren Schülern ein stärkeres Interesse. Schon in der siebten oder achten Klasse solle man darüber nachdenken, in welchen Beruf man will. Habe man einen konkreten Wunsch, solle man möglichst auch das Betriebspraktikum darauf abstimmen: „Wer später Tierärztin werden will, sollte nicht im Supermarkt Erbsendosen sortieren.“ stek

Tage der Berufsausbildung am 20. und 21. April im CEC am Flughafen Tempelhof, Columbiadamm 2-4

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar