Zeitung Heute : Wirtschaftszeitung investiert in neuen Auftritt und neues Personal

hdt

Es wird immer bunter in der deutschen Zeitungslandschaft. Auch das "Wall Street Journal Europe" kennt seit Montag nicht mehr nur schwarz-weiß. Blau leuchten der Kopf der Titelseite und die Rubriküberschriften auf der Seite Eins. Mit dem Relaunch, sichtbarster Teil eines Investitionsprogramms von insgesamt mehr als 60 Millionen US-Dollar, kommen farbige Fotos in das englischsprachige Blatt, das bisher nur gezeichnete Porträts gedruckt hat. Selbst freigestellte Fotos, für Tageszeitungen eher ungewöhnlich, sind nach der Neugestaltung durch Mario García vorgesehen. Die Verlagsgruppe "Handelsblatt", die 49 Prozent der Zeitung hält, hatte sich im vergangenen Sommer mit dem Herausgeber, der "Dow Jones & Company", auf das Investitionsvolumen geeinigt.

Neuer Inhalt in neuem Outfit: Die europäische Ausgabe des "Wall Street Journal" bietet jetzt auch tägliche Schwerpunktseiten "Networking". Hier soll der Leser die neuesten Nachrichten aus der Welt der Neuen Medien und Technologien finden. Insgesamt wird die Seitenzahl von durchschnittlich 29 Seiten auf 48 erhöht, die Zahl der Redakteure und Korrespondenten in Europa von 60 auf 80 aufgestockt. Gleichzeitig wird die Wirtschaftszeitung stärker mit dem Auftritt des "Wall Street Journal" im Internet ( www.wjs.com ) verknüpft. Zu dieser Seite erhalten in diesem Jahr auch alle Zeitungsabonnenten kostenfreien Zugang.

Mit den Investitionen will die europäische Ausgabe des "Wall Street Journal" eine Steigerung von 83 000 auf 140 000 Exemplare in drei Jahren erreichen. Die Gesamtauflage weltweit soll bis 2003 von 2,3 auf drei Millionen gesteigert werden. Neuauftritte stehen im umkämpften Wirtschaftszeitungsmarkt derzeit hoch im Kurs. Nach der Umgestaltung des Düsseldorfer Handelsblattes und jetzt des "Wall Street Journal Europe" soll im Februar erstmalig die "Deutsche Financial Times" erscheinen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar