Zeitung Heute : WM-SPLITTER

Auch der Papst sah zu: Zu den Milliarden Menschen in aller Welt, die das Endspiel gestern abend vor dem Fernseher verfolgten, gehörte auch Papst Johannes Paul II."Der Papst wird nicht die eine oder andere Mannschaft unterstützen, sondern nur den Sport", versicherte Vatikansprecher Joaquin Navarro Vals."Johannes Paul II.wird aber sehr wahrscheinlich große Sympathie für die Torhüter der beiden Mannschaften empfinden", fügte er hinzu.Schließlich habe er in seiner Jugend selbst im Tor gestanden.Der Papst verbringt derzeit seinen Jahresurlaub in dem Dolomitenort Lorenzago di Cadore.

Auch Gewinner: Die Weltmeisterschaft geriet für viele deutsche Fans zur Enttäuschung, begeisterte aber die Verkäufer von klassischer WM-Ausstattung: Knabberzeug und Fernseher.Zum Anpfiff griffen viele Deutsche neben der Fernbedienung kräftig in die Chipstüte.So verzeichnete die Knabber-Industrie seit dem Eröffnungsspiel einen Umsatzzuwachs von mehr als einem Fünftel.Auch der Verkauf von Farbfernsehern wies zweistellige Zuwachsraten auf.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben