Zeitung Heute : Wo Zvonimir Boban Cevapcici aß

Toni Petrina ist sicher: "Wir sehen uns am Sonntag.Denn dann stehen wir im Finale." Nach dem WM-Sieg der kroatischen Nationalmannschaft über Deutschland ist nicht nur der Geschäftsführer des Berliner Fußballvereins SD Croatia optimistisch.In Berlin fiebern knapp 13 000 Kroaten mit ihrem Team.Party ist beim heutigen Halbfinal-Spiel gegen Frankreich (21 Uhr) auf jeden Fall wieder im Club 501 in der Potsdamer Straße 82 in Tiergarten angesagt (Tel.2616656).Hier feiern unter anderem die Spieler jenes gerade aufgestiegenen SD Croatia, die in der Diskothek auch dieses Mal wieder in ihren Trikots auflaufen wollen.

Nur wenig ruhiger geht es im Café Monaco zu, Yorckstraße/Ecke Mansteinstraße in Schöneberg (Tel.2163224).Unnötig zu sagen, daß auch der Café-Besitzer als Sponsor den SD Croatia unterstützt.

Wer aber beim Spiel auch noch stilecht kroatisch essen will, der ist im Restaurant Neretva-Grill in der Jagowstraße 6-7 in Moabit gut aufgehoben (Tel.3933426), einem weiteren Treff der Croatia-Spieler.Auch Herthas Ante Covic schaut hin und wieder vorbei.

Und selbst Zvonimir Boban, Kapitän der kroatischen Nationalmannschaft und "Fußball-Professor" vom AC Mailand, hat sich hier schon die Cevapcici öfters schmecken lassen.mah

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben