Zeitung Heute : Wodka & Fett

Karg: Das russische Dorfleben in Lidija Bobrowas "W toj stranje""In jenem Land" in dem man aus einem groben Holzklotz einen fliegenden Kranich zaubern kann: Auch wenn der Hirte Nicola das mit ein paar Handgriffen vorführt, es ist kaum zu glauben.Doch dann hängt der filigrane Vogel an der Decke und breitet seine Schwingen aus.Der Vogel sei ein Glücksbringer, sagt Nicola. Wenn man von außen blickt, sieht das Leben der Menschen in dem kleinen russischen Dorf fast unerträglich aus.Kälte, Armut und Entbehrungen, die die Frauen in harter Arbeit, schützenden Fettpolstern und Lagen von Kittelschürzen verstecken, die Männer im Wodka ertränken.Doch der Mond glitzert auch im Schnee.Und es ist ja nicht immer Winter.Nicola bekommt vom Bürgermeister eine Kur zugesteckt.Die junge Lara findet sogar einen Ehemann.Der russischen Regisseurin Lidija Bobrowa ist das Kunststück gelungen, vom Dorfleben unter der Armutsgrenze ganz selbstverständlich zu erzählen.Schlicht und einfühlsam, humorvoll, ja komisch, voller Empathie und ganz ohne falsches Mitleid. S.H. Heute 19 Uhr (Delphi), morgen 22 Uhr (Arsenal), Montag 19.45 Uhr (Akademie der Künste), Mittwoch 19 Uhr (Babylon)

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben