ZAHLEN, BITTE : Elefanten

Zu 300 Jahren Meissener Porzellan zusammengestellt von Mathias Klappenbach

Mathias Klappenbach

7500 bis 10 000 US-Dollar lassen sich mit einem Stoßzahn auf dem Schwarzmarkt verdienen. Quelle: wwf.de

1090 Menschen wurden in Indien in den vergangenen drei Jahren durch Elefanten getötet. Lebensraum und Herdenverbünde der Tiere werden mehr und mehr zerstört. Quelle: orf.at

200 Kilogramm verspeist ein Elefant täglich – und braucht dafür 17 Stunden. Nahrung sind meist Gräser und Blätter, aber wenn die knapp werden, können es auch Äste oder Dornenbüsche sein. Quelle: natur-lexikon.de

50 Pfund mindestens – Ende des 19. Jahrhunderts ein Jahreseinkommen – hatte sich der als „Elefantenmensch“ bekannte John Merrick als Jahrmarktsattraktion zusammengespart, bevor er darum betrogen wurde. Quelle: ef-magazin.de

25 Zentimeter groß und 191 Gramm schwer ist eine Plüschfigur von Benjamin Blümchen. Quelle: amazon.de

24 Sekunden benötigte der Sieger in der Disziplin Holzsägen beim 54. Elefantentreffen 2010, an dem 3730 Motorradfahrer aus ganz Europa teilnahmen. Quelle: bvdm.de

6 Mal im Leben bekommen Elefanten neue Zähne. Sind die letzten abgenutzt, ziehen sich ältere Tiere in sumpfige Gebiete zurück, wo es weicheres Futter gibt. So entstand der Mythos der Elefantenfriedhöfe. Quelle: pooja-elefantenhilfe.de

4 Stunden und ein paar Minuten dauerte die gleichzeitig in ARD und ZDF ausgestrahlte „Elefantenrunde“ mit Helmut Kohl, Helmut Schmidt, Hans-Dietrich Genscher und Franz Josef Strauß zur Bundestagswahl 1976. Quelle: bundestag.de

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben