ZAHLEN, BITTE : Fleisch

Zum neuen Gammelfleisch-Skandal zusammengestellt von Mathias Klappenbach

Mathias Klappenbach

6 758 000 000 Kilo Fleisch wurden 2005 in Deutschland produziert. Das ist Platz vier weltweit, China produziert zehnmal mehr.Quelle: Handelsblatt

60 000 Kilo ungenießbares Fleisch stellte die Polizei im großen Gammelfleisch-Skandal vor einem Jahr bei einem Unternehmen in München sicher. Der Inhaber erhängte sich kurz darauf am Treppengeländer. Quelle: sueddeutsche.de

32 „Berliner Dönerbuden“ hat das gleichnamige Quartettspiel. Hier gewinnt nicht der beste Döner, wichtig ist die Kategorie „Anzahl der Brüder des Besitzers“. Quelle: kultquartett.de

8 Wochen lang überlebten die Opfer eines Flugzeugabsturzes 1972 in den Anden, weil sie einige der Todesopfer verspeisten. Die Befürworter des Kannibalismus hatten sich gegen die durchgesetzt, die das Menschenfleisch auf keinen Fall essen wollten. Quelle: vegan-central.de

2 Kilo hat Vilhjalmur Stefansson abgenommen, als er 1928 zwölf Monate ausschließlich von Fleisch lebte. Er aß pro Tag eineindrittel Pfund mageres Fleisch und ein halbes Pfund Fett – und blieb gesund. 1972 erfand ein Herzspezialist die bis heute umstrittene „Atkins-Diät“, bei der Spiegelei mit Speck, fette Steaks und Doppelrahmkäse ausdrücklich erlaubt sind, Kartoffeln, Reis, Zucker und andere kohlenhydratreiche Speisen aber verboten. Quelle: nzzfolio.ch

0 Euro kostet den Gast ein Besuch bei „The Bird“ am Falkplatz in Berlin-Prenzlauer Berg, wenn er den Burger „The Big Bird“ mit einem dreiviertel Kilogramm Fleisch binnen 45 Minuten verspeist. Wer den Mund zu voll nimmt, zahlt 19 Euro.Quelle: thebirdinberlin.com

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben