Zeitung Heute : Zarte Chansons

-

In New York erlebt die 30jährige Sängerin aus Paris derzeit ein Wunder. In Clubs hat Keren Ann sich mit zarten Chansons und intimen Popsongs einen Namen gemacht, ihr Album Nolita löste Wellen der Euphorie aus. Kein Wunder, verbindet Keren Ann mit leichter Hand doch das klassische Chanson mit dem Greenwich-Village-Folk- Mythos. Diese Musik klingt laut Popmusik-Bibel „Rolling Stone“, als würde „Chanteuse Francoise Hardy Balladen vom ersten Album von Velvet Underground flüstern“.

22 Uhr, Arena Berlin, Eichenstr. 4, Treptow

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben