Zeitung Heute : Zu Madonna pilgern

Ariane Bemmer

Wie eine Westberlinerin die Stadt erleben kann

Musik finde ich am tollsten, wenn sie sehr laut ist. Regelmäßig laute Musik bieten Diskotheken an, aber wenn die öffnen, schlafe ich schon. Zu früherer Stunde gibt es laute Musik bei Konzerten. Ich behaupte oft, dass ich gerne zu Konzerten gehe. Aber in letzter Zeit denke ich genauso oft, dass das wahrscheinlich gelogen ist.

Ich meine: Was sind Konzerte? Hände wischen über Gitarrensaiten, und aus den großen Boxen ballert eine Melodie in mein Ohr. Männer oder Frauen, die sich vor hunderten oder tausenden Leuten hinstellen und singen. Erste Reaktion: klatschen und jubeln. Aber dann geht es abwärts: feststellen, dass man nichts von der Bühne sieht, aber weiter vorne rüpeln sie rum. Merken, dass es wirklich sehr laut ist und sich um das Hörvermögen sorgen. Ein Taschentuch zerfetzen und zu Knöllchen rollen und ins Ohr schieben, so dass zwei unwürdige weiße Puschel aus dem Kopf ragen. Erste Rückenstretchübungen. Jammern über Schmerzen. Der Blick zur Uhr. Hoffentlich keine Zugabe. Aber natürlich Zugabe. Also: Hoffentlich lassen sie sich nicht solange bitten. Ernste Verstimmung. Nun kommt halt wieder hervor und spielt eure blöde Zugabe, manno, sind das Rückenschmerzen. Dazu der Gedanke an das Geld, das weg ist, dafür, dass man sich die Gesundheit ruiniert. Der Gedanke: Das machst du nie wieder!

Und dann packt einen Wochen später jemand am Ärmel und wispert: Madonna. Willst du mit? Und man denkt: Wow, irre, spitze, Madonna, live, toll, Wahnsinn, MADONNA, like a Virgin, yieehh, klar, mir doch egal, was die Karte kostet!

Heute Abend ist das also so weit. Das Madonna-Konzert in Hannover wird früh anfangen, ich werde dastehen, meilenweit entfernt von der Bühne. Ich werde anfangen, ein Taschentuch zu Knöllchen zu rollen und Rückenstretchübungen zu machen. Und denken, manno, jetzt reicht’s aber wirklich. Touched for the very last time...

Wer heute Abend nicht bei Madonna sein muss, könnte sich zu Hause den Musikfilm „Quadrophenia“ angucken (20.15 Uhr, Das Vierte).

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben