Zeitung Heute : Zu wenig Wind

JOST MÜLLER-NEUHOF

CD-Rom: "Fahrtensegeln interaktiv"JOST MÜLLER-NEUHOFEine Halse unter Spinnaker, raumschots bei sieben Beaufort? Da schreckt manch Freizeitsegler zurück, ein kompliziertes Manöver.Überhaupt: "Halse", "raumschots", "Beaufort"? Der gemeine Binnenländer zuckt mit den Schultern.Segeln muß man offenbar erst sprechen lernen, bevor man in See sticht.Darum fängt "Fahrtensegeln interaktiv" vom Bielefelder Fachverlag Delius Klasing auch bei den Grundbegriffen an - die Erfahrenere freilich überspringen können. Allen anderen wählen zu Beginn lieber den Modus "Entdecken" und lassen sich den Sport anhand von Grafiken, Texten und - natürlich - lieblichem Geplätscher erklären, bevor sie sich selbst an die Praxis wagen.Ohne jede Hast.Auf dieser CD-Rom geht es geruhsam zu, denn Fahrtensegler haben Zeit.Regatta ist etwas für die anderen.An Bord der "Artiste", dem zehn Meter langen Schulschiff, kann der Spieler-Skipper Handgriff für Handgriff üben, vom Ablegen über Navigation bis zur Wetterkunde.Darum geht es auch: "Fahrtensegeln interaktiv" ist eine anspruchsvolle, realistische Darstellung des Küsten- und Hochseesegelns, mehr ein nüchterner Ratgeber als ein Abenteuer.So realistisch, daß Windstärke 12, der Orkan, nur in der Kneipe stattfindet - kein Segler liefe wirklich bei diesem Wetter aus.Seine Lehrbuchhaftigkeit macht den Törn allerdings auch etwas trocken.Viele Übungen sind schon beängstigend komplikationsfrei."Mann über Bord", das proben wir nur bei Schönwetter und glatter See.Eben haarscharf so wie in einer Segelschule.Das Klassenziel ist damit zwar erreicht, auf große Fahrt aber gehen wir leider nicht. "Fahrtensegeln interaktiv", Delius Klasing, Bielefeld, 99 Mark.Systemvoraussetzungen: Multimedia-PC ab 486 oder vergleichbarer Macintosh

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben