Zeitung Heute : ZUR PERSON

-

ist

seit 1996 ehrenamtliche Vorsitzende der Deutschen Welthungerhilfe (DWHH). Die Hilfsorganisation DWHH mit Sitz in Bonn ist gemeinnützig und arbeitet politisch und konfessionell unabhängig. Für die finanzielle Unterstützung ihrer Vorhaben in aller Welt erhielt die Deutsche Welthungerhilfe im Jahr 2003 rund 25,36 Millionen Euro als Spenden aus der Bevölkerung und 65,56 Millionen Euro aus den öffentlichen Haushalten. Mithilfe dieser Spendengelder konnte sie vier Millionen Menschen in aller Welt Hilfe zukommen lassen.

DIE PRIVATPERSON

Ingeborg Schäuble ist 1943 in Freiburg geboren. Sie ist mit dem CDU-Politiker Wolfgang Schäuble verheiratet und hat vier Kinder . Ingeborg Schäuble ist Diplom-Volkswirtin und Lehrerin. In ihrer Funktion als ehrenamtliche Vorsitzende der Deutschen Welthungerhilfe hat sie bislang bereits 21 Länder bereist, in denen die insgesamt 250 Mitarbeiter der Organisation Entwicklungshilfe, Not- oder Katastrophenhilfe leisten. Ende Februar nun will sie selbst in die von der Flut betroffenen Gebiete reisen. Vorher, so Ingeborg Schäuble, hätte sie dort nur gestört.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar