ZUR PERSON : Jan Vogler

Jan Vogler wurde 1964 geboren. Er studierte Cello in Berlin bei Peter Vogler und Josef Schwab sowie in Basel bei Heinrich Schiff. Bereits als 20-Jähriger wurde er Solocellist der Staatskapelle Dresden. Nach 13 Jahren gab er diese Position 1997 auf, um sich ganz auf seine Tätigkeit als Solist zu konzentrieren.

Zu den Höhepunkten seiner Karriere gehört ein Konzert mit dem New York Philharmonic unter Lorin Maazel zur Wiedereröffnung der Dresdner Frauenkirche 2005.

Jan Vogler ist Gründer und Leiter des Moritzburg Festivals sowie Intendant der Dresdner Musikfestspiele. Er spielt ein Cello von Domenico Montagnana aus dem Jahr 1721.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar