Zeitung Heute : Zuwanderer sind überwiegend gut ausgebildet

Berlin - Unter den 1,3 Millionen erwerbstätigen Menschen, die im vergangenen Jahrzehnt nach Deutschland eingewandert sind, sind überdurchschnittlich viele Akademiker. Der Anteil der Hochgebildeten liegt mit 27 Prozent deutlich höher als im Bundesdurchschnitt (18 Prozent), wie eine aktuelle Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft belegt. Viele schaffen es in Führungspositionen und tragen erheblich zum Wohlstand hierzulande bei. Allein die gut 200 000 ausländischen Fachkräfte aus technischen, naturwissenschaftlichen und medizinischen Berufen erbringen einen Wertschöpfungsbeitrag von mehr als 13 Milliarden Euro jährlich. Allerdings liegt auch der Anteil der Zuwanderer ohne eine Ausbildung deutlich über dem Schnitt. Tsp

Seite 16

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar