Zeitung Heute : Zuwanderung: Grüne rufen nach der Kanzlerin

Berlin - Die Oppositionsparteien Linke und Grüne haben eine Klärung des Streits zwischen SPD und CSU um eine Begrenzung der europaweit freien Wahl des Arbeitsplatzes verlangt. Während die Linkspartei von SPD-Chef Sigmar Gabriel eine Stellungnahme forderte, machten die Grünen klar, dass sie Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Pflicht sehen. Linksfraktion-Vizefraktionschef Jan Korte sagte dem Tagesspiegel, Gabriel solle „schnellstmöglich klarstellen, was mit der SPD zu machen ist und was nicht“. Grünen-Chef Cem Özdemir sagte, während „CSU und SPD wie die Kesselflicker“ stritten, „meditiert Angela Merkel im Kanzleramt und tut so, als ob sie die irdischen Probleme nichts angehen würden“. Deutschland brauche „aber eine Regierung die Probleme löst, statt sich zu streiten“. hmt

Seite 2

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben