Zeitung Heute : Zwei Arbeiten für Studienpreis nominiert

Beim Wettbewerb um den Deutschen Studienpreis 2008 hat die Jury 30 Forschungsarbeiten für die Auszeichnung nominiert, unter ihnen zwei, die an der Freien Universität Berlin entstanden sind. Themen dieser Arbeiten sind zum einen der Zusammenhang von gesellschaftlichem Ansehen von Hauptschülern und ihrem Lernverhalten, zum anderen die Parteitätigkeit von unteren Funktionären der NSDAP. Die Körber-Stiftung vergibt den Deutschen Studienpreis an drei Nachwuchswissenschaftler für exzellente Dissertationen von herausragender gesellschaftlicher Bedeutung. Der Preis ist mit je 30 000 Euro dotiert. An der Ausschreibung hatten sich 444 Post-Doktoranden beteiligt. Kulturstaatsminister a. D. und Vorsitzender der Studienpreis-Jury Julian Nida-Rümelin sagte, dass es ein beachtlicher Erfolg für junge Forscher sei, unter die besten 30 zu gelangen.FU

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben