Zeitung Heute : ZWEI BEAMTE VERLETZT

LYON (sid).Blockaden, brennende Autos und Straßenschlachten: Nur zwei Tage nach dem Ende des Pilotenstreiks im WM-Gastgeberland Frankreich sorgte eine der gefürchteten Autobahnblockaden am Freitag für Chaos im Spielort Lyon.Die Gewerkschaft der Händler und Handwerker sorgte mit Demonstrationen auf allen wichtigen Autobahnen rund um Lyon für chaotische Zustände.Der Grund für die Aktionen: Die Organisation CDCA, die sich vor allem für die sogenannten "Fliegenden Händler" einsetzt, protestierte gegen die drastische Erhöhung der Sozial-Abgaben und Gebühren.

Rund 2500 Demonstranten blockierten ab Freitag mittag die A 6 Richtung Norden (Paris), die A 43 Richtung Westen und die Südverbindung A 7 Richtung Marseille.Zu den schwersten Zwischenfällen kam es an der Raffinerie von Feyzin, fünf Kilometer südlich von Lyon.Eine Hundertschaft von Demonstranten stürmte das Gelände und besetzte die Verwaltungsgebäude.Die Polizei räumte mit Gewalt die Gebäude, Straßenschlachten waren die Folge.Die Demonstranten warfen mit Steinen, ein Auto wurde umkippt und in Brand gesetzt, zwei Beamte leicht verletzt, mehrere Personen festgenommen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben