Zeitung Heute : Zwei Soldaten weiter in Lebensgefahr

Berlin - Zwei am Freitag bei einem Schusswechsel in Afghanistan schwer verwundete Bundeswehrsoldaten befinden sich noch in Lebensgefahr. Ihr Zustand sei kritisch, aber stabil, erklärte am Samstag ein Sprecher des Einsatzführungskommandos in Potsdam. Bei dem schwersten Angriff auf die Bundeswehr seit mehr als einem Jahr kamen drei Bundeswehrsoldaten durch die Schüsse eines afghanischen Rekruten ums Leben. Politiker in Deutschland bekräftigten, trotzdem am Konzept des Partnerings festhalten zu wollen, das die Ausbildung der Afghanen in laufenden Operationen vorsieht. mis

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar