Zeitung Heute : Zwölf Deutsche nach Havarie vermisst

Giglio - Im Wrack des am Freitagabend vor der toskanischen Küste havarierten Luxusliners „Costa Concordia“ ist am Montag ein sechstes Todesopfer gefunden worden. Die ganze Nacht hindurch hatten Helfer weiter nach Vermissten gesucht. Auch mindestens zwölf Deutsche gelten als vermisst, darunter ein gehbehindertes Paar aus Berlin-Adlershof, ein Paar aus Nordrhein-Westfalen, fünf Senioren aus Hessen, zwei Frauen aus Baden-Württemberg und eine Frau aus Bayern. Dem Auswärtigen Amt lagen bis Montagmittag keine genauen Vermisstenzahlen vor. Die Zahl bewege sich im „niedrigen zweistelligen Bereich“, sagte eine Sprecherin. Die Suche nach Überlebenden war am Montag für mehrere Stunden unterbrochen worden, weil sich das Schiff wegen stärkeren Seegangs ein paar Zentimeter bewegt hatte. Die Reederei machte unterdessen den Kapitän für die Havarie verantwortlich. Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben