Der Tagesspiegel : Zeugen gesucht: 39-Jährige vermisst Frau plant in Berlin Selbstmord

-

Seit dem 8. März wird die 39jährige Annette Willenberg-Schulz aus Hennickendorf vermisst. Angeblich wollte sie zu Bekannten fahren. Doch mehreren Verwandten der Frau liegen Briefe vor, die „als Abschiedsbriefe gewertet werden müssen“, hieß es bei der Brandenburger Polizei. Die Vermisste schrieb in den Briefen, sie wolle sich in Berlin ein Zimmer mieten und sich dort das Leben nehmen. Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach Annette Willenberg-Schulz. Sie ist 1,80 Meter groß und trägt dunkelblondes, schulterlanges, leicht welliges Haar. Am 8. März trug sie einen wadenlangen Mantel und blaue Jeans. Hinweise nehmen die Polizei Strausberg unter der Telefonnummer 03341 3300 und jede Polizeidienststelle entgegen. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar