Der Tagesspiegel : Zwei Tote bei Verkehrsunfällen

Auto überschlug sich und prallte gegen einen Baum

-

Eberswalde/Fürstenberg. Zwei Menschen sind am Wochenende in Brandenburg bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Ein 43 Jahre alter Autofahrer starb, nachdem er am Morgen im Kreis Oberhavel auf der Bundesstraße 96 nahe Fürstenberg von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Der Wagen hatte sich mehrfach überschlagen und war zertrümmert liegen geblieben. Für den eingeklemmten Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Am Samstag wurde ein 76 Jahre alter Fußgänger in Eiche (Barnim) von einem Auto erfasst und getötet. Der aus Berlin stammende Mann habe plötzlich aus unbekanntem Grund die Fahrbahn betreten, teilte die Polizei mit. Insgesamt waren am Samstag in Brandenburg 236 Unfälle registriert worden, bei denen 50 Menschen Verletzungen erlitten. In vielen Fällen lag die Unfallursache darin, dass Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt oder Geschwindigkeitsbegrenzungen missachtet hatten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben