Der Tagesspiegel : Zweijähriger Pascal erlitt brutale Gewalt

-

Im Prozess um die schweren Misshandlungen des zweijährigen Pascal aus Strausberg hat am Dienstag erneut der medizinische Sachverständige ausgesagt. Das Gericht versuchte zu klären, wie es zu den Verletzungen kommen konnte, an denen der Junge im März fast gestorben wäre. Pascal war mit Rissen in Magen und Darm ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Gutachter sagte, solche Verletzungen seien „ein typisches Bild einer stumpfen Gewalteinwirkung auf den Bauch“. Die Anklage geht davon aus, dass der damalige Lebensgefährte von Pascals Mutter, Marcel O., den Jungen in den Bauch geschlagen oder getreten hat, weil dieser nichts essen wollte. Marcel O. schwieg auch gestern zu den Vorwürfen. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar