Der Tagesspiegel : Zweiter Freispruch im Backofen-Fall verlangt

Im Prozess gegen Ex-Agrarminister Edwin Zimmermann (SPD) hat die Verteidigung auch für den zweiten der insgesamt drei Angeklagten Freispruch gefordert. Zimmermanns ehemaliger Büro- und Referatsleiter Joachim Domeratzky habe sich weder der Untreue noch des Betruges schuldig gemacht, sagte seine Anwältin am Freitag vor dem Landgericht Potsdam. Die Angeklagten sollen die unrechtmäßige Förderung einer Schaubäckerei in Zimmermanns Heimatort Schöna-Kolpien (Kreis Teltow-Fläming) betrieben haben. Die Staatsanwaltschaft hatte für Domeratzky 15 Monate Haft auf Bewährung sowie eine Geldstrafe von 4000 Euro gefordert. Für Zimmermann haben dessen Anwälte schon auf Freispruch plädiert. Das Urteil ist für den 22. Februar angekündigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben