• Dr. Rüdiger Heimgärtner: Experte für Exporte: Dr. Rüdiger Heimgärtner macht deutsche Produkte marktreif fürs Ausland
Anzeige

Dr. Rüdiger Heimgärtner : Experte für Exporte: Dr. Rüdiger Heimgärtner macht deutsche Produkte marktreif fürs Ausland

Märkte werden bestimmt von ihren Kunden – und die ticken in Westeuropa anders als in Fernost. „Intercultural User Interface Design“ (IUID) beschäftigt sich mit der länderspezifischen Benutzerfreundlichkeit von Produkten oder Software. Wer IUID beherrscht, erlangt einen enormen Wettbewerbsvorteil.

Intercultural User Interface Design mit Dr. Rüdiger Heimgärtner
Top-Experte Dr. Rüdiger Heimgärtner: „IUID ist für exportorientierte Unternehmen von herausragender Bedeutung. Nur wer diese...// rbphotoart/Shutterstock.com

Die Suche nach Konsum-Kuriositäten endet früher oder später gerne in Japan. Automaten, gefüllt mit diversen Dingen für den täglichen Bedarf, sind dort beispielsweise geradezu ein Wirtschaftszweig. In Deutschland kaum vorstellbar. Hier bleibt ein Großteil der angepriesenen Miniartikel an einsamen Landstraßen eher für immer eingesperrt. So ist das mit kulturellen Gepflogenheiten: Sie können sich von einer Landesgrenze zur nächsten enorm unterscheiden. Die Farbe Weiß tragen bei uns Bräute und Ärzte, in Fernost steht sie für Tod und Trauer, Chinesen stecken ihre Wäsche mit Vorliebe in eine rosa Waschmaschine. Solche Details sollten Hersteller kennen, die ausländische Märkte erobern wollen. Tun sie es nicht, kann Dr. Rüdiger Heimgärtner helfen. Er ist hierzulande einer der führenden Top-Experten für Intercultural User Interface Design, kurz IUID, und gibt sein Wissen sowohl in seinen Büchern als auch als Coach gerne weiter. Denn: „IUID ist für exportorientierte Unternehmen von herausragender Bedeutung. Nur wer diese Klaviatur spielen kann, führt das interkulturelle Marketing zum Erfolg“, erklärt Dr. Heimgärtner.

Schlicht und einfach gebrauchstauglich

länderspezifischen Benutzerfreundlichkeit von Produkten oder Software
Professionelles interkulturelles User Interface Design muss eine Vielzahl von Parametern berücksichtigen// desdemona72/Shutterstock.com

Das Thema, das dem IUID vorausgeht, ist Usability, die Benutzerfreundlichkeit. Sie nimmt heute einen hohen Stellenwert ein, weil die Auswahl groß ist. Niemand muss etwas zwangsläufig erwerben oder in Anspruch nehmen, weil es nur ein Modell, eine Sorte gibt. Kunden kaufen Produkte, die sie möglichst intuitiv bedienen können. Sie ärgern sich im Netz über wirre Webseiten und wandern blitzschnell ab zum nächsten Anbieter. „Usability und User Experience sind längst zu einem Qualitätsmerkmal geworden. Bei der Gestaltung von Benutzungsschnittstellen für den internationalen Markt kommt eben hinzu, dass durch deren globale Benutzung außerdem interkulturelle Aspekte berücksichtigt werden müssen. Bilder unbekleideter Füße oder Hände sind in arabischen Ländern zum Beispiel ein No-Go, bei uns sind Briefkästen gelb, in England rot. Manchmal sind es Kleinigkeiten, Details, die aber eklatante Auswirkungen haben können“, erläutert der promovierte Informationswissenschaftler. Seine Doktorarbeit 2011 trägt den Titel „Cultural Differences in Human Computer Interaction“. Davor und danach studierte Dr. Heimgärtner außerdem Philosophie sowie Sprach-, Kultur- und Religionswissenschaften. Parallel suchte er die Praxis u.a. in der Softwareentwicklung, dem Softwareengineering sowie im Prozess- und Qualitätsmanagement. Außerdem ist er als Assessor für Prozesse im Bereich Softwareengineering und menschzentrierter Gestaltung unterwegs. Der Mann lernte sechs Sprachen und engagiert sich in diversen Organisationen wie ISO, German UPA und UXQB. Und wer sich schon immer gefragt hat, was für Menschen eigentlich hinter unserem DIN, dem Deutschen Institut für Normung, stecken: Dr. Rüdiger Heimgärtner ist einer von ihnen.

 

Zum Thema

Der Einführungs-Workshop: So wird ihr Produkt im globalen Markt zum Bestseller!

Hinterher wird’s immer teuer

Dr. Rüdiger Heimgärtner
Dr. Rüdiger Heimgärtner, einer der führenden Köpfe Deutschlands, wenn es um interkulturelle Produktentwicklung und deren Prozesse...

Mittelständische Unternehmen, die internationale Märkte erschließen oder ausbauen möchten, können und sollten diese Fachkompetenz für sich nutzen. Von seiner Beratungsfirma Intercultural User Interface Consulting im Regensburger Landkreis aus steht der Top-Experte zur Verfügung, um Produkten im Ausland zum Erfolg zu verhelfen. Eine lohnende Investition im Vorfeld, „denn eine nachträgliche Internationalisierung von Produkten ist nicht nur teuer, sondern auch aufwändig“, stellt Heimgärtner klar. Im schlimmsten Falle ist sie gar nicht mehr möglich. Um dem Unternehmen erste Einblicke zu gewähren, bietet der Fachmann für den Einstieg einen halbtägigen Einführungs-Workshop an, der ein Grundverständnis für die Problematik schafft. Die Unternehmensführung erfährt, welche Chancen professionelles IUID für die anstehende Produkteinführung bietet. Im zweiten Schritt geht Dr. Heimgärtner auf die konkrete Situation des Unternehmens ein und stimmt die Inhalte für einen dreitägigen Workshop ab, in dem neben der Führungsriege alle Abteilungen eingebunden werden, die an der Produktentwicklung beteiligt sind. „In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam einen konkreten Maßnahmenkatalog und alle wichtigen Punkte, die bei der Produktgestaltung für andere Kulturen beachtet werden müssen“, führt Dr. Heimgärtner aus. Bei Bedarf steht der Experte auch von der Produktentwicklung bis zur Markteinführung durchgehend zur Seite. Abgesehen vom Wettbewerbsvorteil, den IUID ausmacht, spielt für Rüdiger Heimgärtner auch der menschliche Aspekt bei seiner Aufgabe eine Rolle. „Es geht nicht allein um Zahlen, die den Erfolg ausmachen, sondern auch um den Respekt, den wir anderen Kulturen entgegenbringen.“


Impressum
Intercultural User Interface Consulting
Dr. Rüdiger Heimgärtner
Lindenstraße 9
93152 Undorf

Telefon: +49 1755650322
E-Mail: ruediger.heimgaertner@iuic.de
Webseite: https://t1p.de/bmvd

USt.-IdNr.: DE175497810

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung
Name und Sitz des Versicherers: LVM, Kolde-Ring 2, 48151 Münster
Geltungsraum der Versicherung: Deutschland