Anzeige

Bücher : BuchLounge


"Less", Andrew Sean Greer

Im diesjährigen Pulitzer-Preis-Roman begibt sich ein wenig erfolgreicher Schriftsteller auf eine komische Weltreise. Wir begleiten den tollpatschigen, aber herzensguten Arthur Less vom winterlichen Berliner Schreibseminar in die vom ständigen Glockengeläut gestörte Ruhe eines christlichen indischen Autoren-Retreats. Greer ist hier einer der raren Romanen gelungen, die Komik mit Tiefgang, Romantik mit Klarsicht und Lesevergnügen mit literarischem Anspruch verbinden.

Henriette Magerstädt, English Book Shop

Zum Online-Shop

 „Skandinavisches Viertel“, Torsten Schulz

Diese zugleich amüsante und tragische Familien- und Liebesgeschichte erzählt vom heutigen Prenzlauer Berg  und dem der 70er Jahre. Außerdem von dem Versuch, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, an dem Geld und Macht nicht zählen. Und  davon, wie einer daran scheitert und dennoch glücklich ist.

Jacqueline Masuck, Belletristik-Abteilung

Zum Online-Shop

„Sommerhaus am See“, Thomas Harding

Meisterhaft verknüpft Thomas Harding die Geschichten von fünf Familien mit 100 Jahren deutscher Geschichte. Im Mittelpunkt steht ein Holzhaus am Groß Glienicker See, das für verschiedenste Bewohner Zufluchtsort war: für die Großeltern des Autors bis zu deren Vertreibung durch die Nationalsozialisten, aber auch für eine junge Familie, die morgens aufwacht und plötzlich durch den Bau der Mauer von ihrem See abgeschnitten ist. Herausragend recherchiert und lebendig wie ein Roman!

Gesa Johannsen, Berlin-Abteilung

Zum Online-Shop