Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH : Polit-X erster externer Partner auf Digitalmarktplatz dpa-connect

Die dpa erweitert gemeinsam mit dem Berliner Politikbeobachter Polit-X ihren digitalen Markplatz dpa-connect. dpa-Kunden haben ab sofort einen direkten Zugang zum Angebot des Monitoringdienstes - und umgekehrt. Fotomontage: Polit-X. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8218 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH/Montage: Polit-X"
Die dpa erweitert gemeinsam mit dem Berliner Politikbeobachter Polit-X ihren digitalen Markplatz dpa-connect. dpa-Kunden haben ab...

Berlin (ots) - Die dpa erweitert gemeinsam mit dem Berliner Politikbeobachter Polit-X ihren digitalen Markplatz dpa-connect. dpa-Kunden haben ab sofort einen direkten Zugang zum Angebot des Monitoringdienstes - und umgekehrt. Das gemeinsame Login erfolgt über die dpa ID, die einen uneingeschränkten Zugang zum Marktplatz und einen schnellen Wechsel zwischen den einzelnen Angeboten ermöglicht. Beide Partner wollen ihre Kooperation im nächsten Jahr weiter ausbauen.

"Das ist ein großer Schritt für unseren digitalen Marktplatz", sagt dpa-CEO Peter Kropsch. "Polit-X ist der erste externe Partner, der über dpa-connect angebunden ist. Es ist Teil unserer Strategie, neue Angebote über unseren Marktplatz zugänglich zu machen. Polit-X passt hervorragend zu den Interessen unserer Kunden."

"Die dpa steht für unabhängigen Journalismus und maßgeschneiderte Informationen, mit denen man den Überblick im komplexen und dynamischen Politikbetrieb behält. Ebenso wie Polit-X, daher ist die Kooperation eigentlich nur logisch", sagt Heiko Schnitzler, Gründer und Geschäftsführer von Polit-X. "Zu einem Top-Medienangebot kommen nun auch Originalquellen und Texte, wie sie Polit-X liefert. So ergänzen die Häuser das Angebot des jeweils anderen. Unsere Kunden, politiknahe Organisationen, wie Verbände, Unternehmen oder Stiftungen, verpassen damit keine politische Entwicklung zu ihrem Thema. Da die dpa und Polit-X hier die gleichen Ziele verfolgen, sind wir froh, in Zukunft mit gebündelten Kräften zu agieren", so Heiko Schnitzler weiter.

Die dpa ID ermöglicht Kunden, verschiedene dpa-Anwendungen mit einem übergreifenden Login zu nutzen und steht auch Partnern offen - wie zum Beispiel den Nutzern von Polit-X. Über den sogenannten App-Switcher können Kunden reibungslos zwischen verschiedenen Angeboten, wie dpa-Select, dpa-Agenda oder Buzzrank und nun auch zu Polit-X wechseln. "Mit der dpa ID vernetzen wir unsere eigenen Dienste immer stärker untereinander und mit den Services unserer Partner. Unser dpa-connect-Marktplatz wird Zug um Zug wachsen", sagt Peter Kropsch.

Über Polit-X:

Die Polit-X Analyse macht es möglich, öffentliche und politische Inhalte, wie die Aktivitäten aller Abgeordneten im Bundestag und in den Bundesländern, schnell und einfach zu beobachten. Als ein führendes Digitalunternehmen zur Beobachtung und Analyse des politischen Geschehens ermöglicht Polit-X datengetriebenes und dokumentenbasiertes Politikmonitoring und smarte Parlamentsanalysen. Nutzern stehen derzeit über 2,6 Mio. Dokumente in einer tagesaktuellen Datenbank zur Verfügung. Hiermit sind individuelle Recherchen zu allen politischen Themen im Volltext möglich. Kombiniert mit dem Know-how der Nutzer lassen sich ad hoc maßgeschneiderte Analysen durchführen. Seit diesem Jahr auch über alle Organe der EU.

Über dpa:

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Arabisch. Rund 1000 Journalisten arbeiten von mehr als 160 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 179 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).

Pressekontakt:
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com

Constanze von Kettler
TEAM CODE ZERO
Agentur für Pressearbeit und PR
Savignyplatz 12
D-10623 Berlin
kettler@team-code-zero.de
Telefon: +49 30 98 32 41 65
E-Mail: +49 177 2 31 39 28

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/8218/4465551 OTS: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Presseportal - Kontakt

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

E-Mail: info@newsaktuell.de

www.newsaktuell.de/kontakt