Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

ELEMENTS : Badsanierung: Zwei Drittel der Verbraucher setzen auf das Fachhandwerk / Repräsentative Umfrage von Marktforschungsinstitut YouGov

Infografik: Wie würden Sie den Ein- oder Umbau in Ihrem Bad eher angehen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/119190 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ELEMENTS"
Infografik: Wie würden Sie den Ein- oder Umbau in Ihrem Bad eher angehen / Weiterer Text über ots und...

Stuhr (ots) - Das Vertrauen in Deutschlands Fachhandwerker ist groß: So würden 65 Prozent der Befragten bei der Sanierung ihres Badezimmers den Einbau oder Umbaumaßnahmen über das Fachhandwerk realisieren lassen. Auf Profis setzen oder Dusche, Wanne und WC im "Do-it-yourself"-Verfahren anbringen? Nur etwa jeder Fünfte (22%) entscheidet sich für den Selbsteinbau. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag von ELEMENTS.

Im Internet informieren - beim Fachhandwerk kaufen

Auf die Frage "Wie würden Sie Ihr Badprojekt angehen?" wählen 35 Prozent zur Informationssuche den Fachhandwerker beziehungsweise Fachhandel aus, ebenso viele das Internet. Dabei ist die Zielgruppe der 25- bis 34-Jährigen mit 47 Prozent besonders online-affin. Was den Erwerb von Sanitärprodukten angeht, sprechen die Zahlen für sich: 42 Prozent entscheiden sich eindeutig für Fachhandel und -handwerk, nur 10 Prozent der Befragten würden im Internet Ausstattungsobjekte kaufen.

Nachhaltige Qualität und langlebige Lösungen hoch im Kurs

Für den, der ein Bad sanieren oder dieses im Neubau realisieren möchte, spielen bei der Planung unterschiedliche Faktoren eine Schlüsselrolle. Laut YouGov-Umfrage gehören bei 54 Prozent der Befragten eine nachhaltige Qualität, also langlebige Materialien und intelligentes Energiesparen, zum Beispiel durch effiziente Dusch- und Toilettensysteme, zu den Top 3 der möglichen Antworten. Für 49 Prozent ist das Thema Funktion, zum Beispiel praktische Lösungen mit langer Lebensdauer, einer der drei wichtigsten Faktoren. Zu letzteren zählt auch ein hoher Wohlfühlfaktor mit dem Fokus auf Bequemlichkeit in klassischem Design: 44 Prozent stimmen dafür. Modernes Design wird von 40 Prozent der 18- bis 24-Jährigen als einer der drei wichtigsten Faktoren genannt - über alle Altersklassen der Befragten hinweg ist dies jedoch bei "nur" 24 Prozent der Fall.

Hinweis zur Umfrage:

Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2096 Personen zwischen dem 27.01.2017 und 30.01.2017 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Über ELEMENTS

ELEMENTS ist der einfachste Weg zum neuen Bad. Besucher profitieren in deutschlandweit mehr als 220 Ausstellungen von der geballten Kompetenz des ELEMENTS-Teams aus Fachhandwerk und Badberatern. ELEMENTS steht für eine Rundum-sorglos-Betreuung - mit klarer Orientierung, persönlicher Ansprache und umfassendem Service. Über den Badtyp-Test, ein interaktives, kurzweiliges Interview, findet der Verbraucher bereits online unter www.elements-show.de im Vorfeld heraus, welcher "Badtyp" er tendenziell ist. Vom ersten Planungsschritt, über eine 3D-Planung in der Ausstellung bis zur finalen Übergabe des Traumbads besticht ELEMENTS jederzeit durch maßgeschneiderte Lösungen - inklusive Angebot beim Erstbesuch.

Pressekontakt:
Erik Trümpler
Communications Contor
An der Riede 1
28816 Stuhr
Tel.: +49 421 2029 - 113
Fax: +49 421 2029 - 270
[email protected]

Original-Content von: ELEMENTS, übermittelt durch news aktuell

Pressportal-Newsroom: ELEMENTS

Presseportal - Kontakt

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

E-Mail: [email protected]

www.newsaktuell.de/kontakt