Berlin : 13. März 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über Landschaftspläne für Lübars

-

Das Reinickendorfer Gartenbauamt wurde vom Bezirksamt beauftragt, für das Angerdorf Lübars und für den Flughafensee nördlich der Tegeler Landebahnen Landschaftspläne aufzustellen. Dies ist nach dem Berliner Naturschutzgesetz notwendig, weil die Gebiete als Erholungsflächen dienen oder dafür vorgesehen sind und Landschaftsschäden aufweisen oder befürchten lassen. Für den 217 Hektar großen Bereich mit dem Dorf Lübars, den dazugehörenden landwirtschaftlichen Flächen, dem Tegeler Fließtal und den Kleinsiedlungsgebieten werden drei Landschaftspläne aufgestellt. Damit soll ein „angemessener Ausgleich“ zwischen den Nutzungsansprüchen der Erholungssuchenden, der Landwirtschaft und des Naturschutzes geschaffen werden.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben