Berlin : 5000 Euro für Hinweise zu Kita-Anschlag

-

Berlin - Nach dem Anschlag auf eine jüdische Kita in Charlottenburg am 25. Februar hat die Polizei nun 5000 Euro Belohnung zur Klärung der Straftat ausgelobt. Eine Spur zu den Tätern gibt es bislang nicht. Deshalb werden dringend Zeugen gesucht, die sich unter der Rufnummer 4664 952 120 melden sollen. Die Amadeu-Antonio-Stiftung ruft indes die Bevölkerung zu Spenden auf, damit neue Spielsachen gekauft werden können. Wie berichtet, hatten Unbekannte die Fassade des Kindergartens Gan-Israel am Spandauer Damm mit Hakenkreuzen und den Worten „Scheiß Juden“ und „Auschwitz“ beschmiert. Zudem warfen sie eine Rauchbombe in die Kita, die jedoch nicht zündete. Spielzeug wurde mit SS-Runen bemalt und zerstört. Mit dem Anschlag sei eine neue Dimension antisemitischer Gewalt erreicht worden, hieß es bei der Antonio-Stiftung. Sie unterstützt Projekte gegen Rechtsextremismus. tabu

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!