zum Hauptinhalt
Berlins Schüler leiden schon seit Jahren unter dem Mangel an Fachpersonal.
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus Exklusiv

700 Lehrer werfen hin: Neue Kündigungswelle an Berliner Schulen verschärft Personalnot

Der Lehrermangel wird immer dramatischer. Quereinsteiger können die Lücken nicht schließen – und die Bildungsverwaltung windet sich um Antworten.

Von Susanne Vieth-Entus

Im achten Jahr des akuten Lehrermangels müssen Berlins Schulen mit einer weiteren Verschlechterung ihrer Personalqualität rechnen. Nach Informationen des Tagesspiegels haben rund 700 ausgebildete Lehrkräfte zum Sommer gekündigt. „Es gibt viele Schulen, die keine einzige regulär ausgebildete Lehrkraft mehr finden“, berichtete am Dienstag Sven Zimmerschied, Co-Vorsitzender der Berliner Vereinigung der Sekundarschulleitungen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden