Abgeordnetenhaus : Zelt für Frauen in der Silvesternacht - auch 2018?

Die FDP-Abgeordnete Maren Jasper-Winter wollte wissen, ob es auch auf der nächsten Silvesterparty ein Schutzzelt für Frauen geben werde.

Der Knaller: Silvester im Tiergarten.
Der Knaller: Silvester im Tiergarten.Foto: dpa

Die FDP-Abgeordnete Maren Jasper-Winter wollte wissen, ob es auch auf der nächsten Silvesterparty ein Schutzzelt für Frauen geben werde. „Es hat keine Schutzzone gegeben, es gab ein Zelt für Frauen, die sich auf der Silvesterparty belästigt gefühlt hatten“, sagte Innensenator Andreas Geisel (SPD). Insgesamt hätten fünf Frauen dieses Zelt  genutzt. Das Zelt sei ein Angebot des Veranstalters gewesen, das könne auf der nächsten Feier wieder eingerichtet werden. „Die Feiern verliefen vergleichsweise ruhig“, sagte Geisel. Es habe „einzelne Vorfälle sexueller Belästigung“ gegeben. Etliche Täter hätten „dingfest“ gemacht werden können. Geisel kritisierte erneut, dass Rettungskräfte und Polizisten angegriffen wurden. Ein entsprechender Antrag der CDU-Fraktion wurde vorab in den Innenausschuss überwiesen: Am 22. Januar soll dann über Maßnahmen für eine bessere Kooperation der Sicherheitsbehörden gesprochen werden.

 

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben