Berlin : Ärzte: Ende der Grippewelle in Sicht

-

Die Grippewelle in Berlin hat nach Auskunft der Gesundheitsbehörden ihren Höhepunkt erreicht – „es kann jetzt nur noch besser werden“, sagen die Ärzte beim Gesundheitssenator. Und auch eine Sprecherin des RobertKoch-Institutes für Infektionskrankheiten bestätigte gestern, dass bei den Grippemeldungen langsam ein Abwärtstrend einsetze.

Wie berichtet, wertet das Institut regelmäßig Diagnose-Berichte aus bundesdeutschen Arztpraxen aus und analysiert auch entsprechende Berliner Zahlen. In den vergangenen Wochen entwickelte sich in der Stadt eine regelrechte Grippe-Epidemie, unter der besonders ältere Menschen litten. Erste Krankheitsfälle gab es zum Jahresbeginn, danach halfen auch keine sofortigen Impfungen mehr, weil der Impfstoff nicht mehr rechtzeitig wirken konnte. cs

Mehr Berlin? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar