• Aktion „Menschen helfen!“ in Berlin: Tagesspiegel-Leser spenden mehr Geld für soziale Zwecke

Aktion „Menschen helfen!“ in Berlin : Tagesspiegel-Leser spenden mehr Geld für soziale Zwecke

Bei der Tagesspiegel-Spendenaktion „Menschen helfen!“ ist schon mehr Geld eingegangen als im Vorjahr - und sie läuft noch.

Eines der 62 Projekte bei der Spendenaktion ist die Kinderhilfe für krebs- und schwerkranke Kinder e.V., mit Ines Walter (li.) und Bianca Schiller.
Eines der 62 Projekte bei der Spendenaktion ist die Kinderhilfe für krebs- und schwerkranke Kinder e.V., mit Ines Walter (li.) und...Foto: Thilo Rückeis

Immer mal wieder klingelt das Telefon in der Redaktion, und Leser fragen: Wissen Sie schon, wie viele Spenden für „Menschen helfen!“ 2019/20 eingegangen sind und wie viel Geld unser Verein vom Tagesspiegel bekommt?

Eine andere Leserin hatte sich den Artikel über das Ausbildungs-Hilfsprojekt des Tagesspiegels gemeinsam mit der Welthungerhilfe für Uganda ausgerissen: „Kann ich denn jetzt auch nach Weihnachten noch dafür spenden, oder ist ihr Konto schon geschlossen?“, fragte die Frau. Nein, spenden kann man ja das ganze Jahr, viele tun das auch per Dauerauftrag oder überweisen jetzt noch Weihnachtsgeld. Kassensturz für „Menschen helfen!“ 2019/20 ist Ende Februar, bis dahin können Sie noch für die aktuelle Spendenrunde überweisen.

Um Spenden für 62 Initiativen, Vereine, Projekte wird gebeten

Die Antworten lauten: Jede und jeder, der die traditionelle Aktion dieser Zeitung für soziale Projekte vor allem in Berlin, aber auch in Brandenburg und im Ausland unterstützen möchte, kann das weiter mit einer Spende tun. Denn wir kennen unsere Leserinnen und Leser, und Sie spenden immer weit bis ins neue Jahr hinein. Daher zahlen wir das Geld auch erst im Frühjahr an die in diesem Jahr 62 Ehrenamtsinitiativen, freien Träger, Sozialverbände und Kiezvereine aus.

Zum neuen Jahr gibt es dazu noch eine gute Nachricht. Während nämlich die Spendenbereitschaft in Deutschland zuletzt laut Erhebungen des Deutschen Spendenrates leicht abgenommen hat, ist die Spendenbereitschaft bei den Lesern und Internetusern des Tagesspiegels erneut leicht gestiegen. So haben wir schon bald 400.000 Euro erreicht, allerdings werden noch weitere Spenden benötigt. Die Einsatzbereitschaft der Leser ist groß, alte Menschen bringen sogar Bargeld beim Verlag vorbei – das ist aber nicht Sinn der Sache, bitte überweisen Sie, auch wegen der Spendenquittung.

Bei der 27. Weihnachtsaktion des Tagesspiegels, einer in dieser Form bundesweit einmaligen Aktion, bittet der Spendenverein bei der aktuellen Runde um Spenden für 62 als mildtätig oder gemeinnützig anerkannte Vereine oder soziale Gesellschaften. Vor allem Projekte für den Kinder- und Jugendschutz fördern wir bei „Menschen helfen!“ 2019/2020.

Kinderhospiz braucht Hilfe

So wollen wir unter anderem dem ambulanten und stationären Jugendhilfeträger Sozialmanufaktur Berlin dabei helfen, in einer Wohngemeinschaft für vier Kinder die sanitären Anlagen zu sanieren. Dafür reichen laut Bewerbungsunterlagen die Mittel nicht aus. Pädagogisches Spielzeug, Lernmaterialien, aber auch einen Mietzuschuss wünschte sich der Verein „Kik Berlin“, der Beratungs- und Alltagshilfen für Kinder mit AIDS anbietet.

Ehrenamtliche Paten helfen beim Projekt „Vergiss mich nicht“ des Diakonischen Werks Berlin Stadtmitte e.V., für sie werden Zuschüsse für die Ausflüge erbeten. Für seine ambulante Kinderhospizarbeit bittet der Malteser Hilfsdienst um Förderung, hier müssen die ehrenamtlichen Helfer psychologisch geschult werden, auch Fachliteratur wird für den Umgang mit den schwerkranken Kindern und ihren Familien benötigt.

Bitte noch weiter spenden

Darüber hinaus unterstützt die 27. Spendenaktion weitere Projekte in allen sozialen Feldern. So bitten wir um Spenden für die Obdachlosenhilfe in Berlin, denn Caritas, Stadtmission und Humanistischer Verband brauchen Medizin und Schlafsäcke, Lebensmittel oder auch einen Transporter, um die Sachmittel abzuholen oder zu verteilen. Auch das Wintercafé der Evangelischen Matthäus-Gemeinde bittet um Spenden für Lebensmittel-, Heizungs- und Reinigungskosten. Zudem möchte der Spendenverein Initiativen für Frauen, Drogenabhängige, für alte, kranke und behinderte Berlinerinnen und Berliner, für benachteiligte Mädchen und Geflüchtete unterstützen. Schon jetzt einen herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender und allen Projekten für die Arbeit und die Mühe bei der Bewerbung.

Das Spendenkonto: Empfänger: Spendenaktion Der Tagesspiegel e.V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Berliner Sparkasse, IBAN: DE43 1005 0000 0250 0309 42, BIC: BELADEBE. Bitte Namen und Anschrift für den Spendenbeleg genau und leserlich notieren. Leser können den Tagesspiegel auch im Benefiz-Abonnement verschenken, Infos: www.tagesspiegel.de/verschenken. Fragen? Mo-Fr 7-19.30 Uhr, Sa-So 8-12 Uhr unter Tel. (030) 29 02 15 50.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!