Aktion zum Frühjahrsputz : Hundefreunde gegen Hundehaufen

Achtlos weggeworfene Tüten mit Hundekot, Kaffeebecher aus Plastik, Hausmüll - all das liegt in den Berliner Wäldern herum. In Frohnau lädt jetzt eine Initiative von Hundehaltern zu einer Putzaktion ins Hundeauslaufgebiet - am 15. April.

Dieses Schrottrad am Weinbergsweg Ecke Brunnenstraße hatte Ralf Rohrlach dem Ordnungsamt Mitte schon im Oktober gemeldet. Anfang Dezember steht es immer noch an der Bushaltestelle, inzwischen immerhin mit Flatterband.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Ralf Rohrlach
05.12.2018 15:30Dieses Schrottrad am Weinbergsweg Ecke Brunnenstraße hatte Ralf Rohrlach dem Ordnungsamt Mitte schon im Oktober gemeldet. Anfang...

Es waren Hundefreundinnen, die beim gemeinsamen Gassigehen die Idee zur Aktion hatten: Warum wollen wir nicht gemeinsam unseren Wald, unser Hundeauslaufgebiet sauber halten? Überall lagen Kaffeebecher herum, Müll, und auch gefüllte Tüten mit Hundekot - mitten im Wald. So wandten sich die Hundebesitzerinnen an die Berliner Forsten, und die Idee wurde zur Realität: Zur Aktion „sauberer Hunde-Wald“ laden nun Sonntag, am 15. April, Hundehalterinnen und Hundehalter sowie Erholungssuchende gemeinsam mit den Berliner Forsten ins Hundeauslaufgebiet Frohnau.

Auf dem 25 Hektar großen Gelände soll jeglicher Müll wie Coffee-to-Go-Becher und weggeworfene Tüten mit Hundehaufen aufgesammelt werden. Freiwillige Helfer mit Handschuhen sind willkommen. Treffpunkt: 15. April, 10 Uhr, Waldeingang am Ende der Sackgasse Falkentaler Steig in 13465 Berlin-Frohnau. Die Hundefreunde aus dem Hermsdorfer und Frohnauer Kiez ärgert es schon lange, dass so viele Tierfreunde sorglos mit der Umwelt umgehen - sie haben schon selbst private Mülleimer aufgestellt. Diese werden mittlerweise schon gut genutzt.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben