Aktionstag für Ehrenamtliche : Termin steht fest für „Berlin sagt Danke!“

Dieses Jahr findet die Aktion später als üblich statt - am 7. März. Mehr zu Engagement und Ehrenamt lesen Sie heute wieder im Newsletter „Ehrensache“.

Auch in diesem Jahr will sich die Stadt bei den Engagierten bedanken. Ermäßigungen gibt es unter anderem beim Tierpark.
Auch in diesem Jahr will sich die Stadt bei den Engagierten bedanken. Ermäßigungen gibt es unter anderem beim Tierpark.Foto: dpa

Zum fünften Mal werden sich der Senat und das Abgeordnetenhaus mit einem großen Angebot an Veranstaltungen bei Berlins Engagierten für deren Einsatz bedanken. Das Programm steht noch nicht fest, aber zumindest hat die Senatskanzlei mit dem Samstag, 7. März, nun einen Termin genannt. Zuvor hatte es Irritationen bei Engagierten und Ehrenamtlichen gegeben: In der Vergangenheit fand der Termin zumeist im Januar oder Mitte Februar statt.

Wie in den Vorjahren sollen 2020 Kultur- und Freizeiteinrichtungen in allen Teilen Berlins sowie weitere Partner ihre Türen für die Ehrenamtlichen öffnen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich 135 Institutionen mit mehr als 150 Angeboten an der Aktion. Dazu gehörten unter anderem das Berliner Rathaus, das Abgeordnetenhaus, Theater und Opern, der Zoo und der Tierpark, Museen, die Philharmonie und Schwimmbäder.

„Berlin sagt Danke“ nahm im Jahr 2016 seinen Anfang. Damals hatten sich Tausende Berliner in der Flüchtlingskrise nach den skandalösen Bildern einer überforderten Verwaltung spontan eingebracht, um den nach Berlin gekommenen Menschen zu helfen.

Mittlerweile ist die Aktion fester Bestandteil der Berliner Anerkennungskultur für bürgerschaftliches Engagement und wird kontinuierlich weiterentwickelt, betont Sawsan Chebli (SPD), die Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement. Seit dem vergangenen Jahr gibt es zusätzlich das Format „Das Rote Rathaus sagt Danke!“.


Dieser Text stammt aus unserem monatlichen Newsletter „Ehrensache“, mit Nachrichten rund um Ehrenamt und Engagement. Sie können ihn hier kostenlos abonnieren: ehrensache.tagesspiegel.de

Heute erscheint er unter anderem mit diesen Themen:

  • Mit 19 beim Bundespräsidenten eingeladenJosephin Wallasch ist Landesjugendsprecherin der Freiwilligen Feuerwehren
  • Mietfreie Nutzung von Räumen für Ehrenamtler kommt nicht voran
  • Fußball-Profi Neven Subotic vom 1. FC Union baut Brunnen in Äthiopien
  • Junge Berliner diskutieren im Tagesspiegel: Wie sieht das Engagement der Zukunft aus?
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!