Angebote für Kinder und Jugendliche : Ausflugstipps für die Osterferien

Die Osterferien haben begonnen, kein Grund für Langeweile: In Berlin und Umland gibt es jede Menge Angebote für Kinder und Jugendliche.

Zunächst mal ist ja jede Menge für Ostern vorzubereiten, Eier sind zu bemalen oder Häschen zu basteln.
Zunächst mal ist ja jede Menge für Ostern vorzubereiten, Eier sind zu bemalen oder Häschen zu basteln.Foto: Swen Pförtner/dpa

Jetzt beginnen also die Osterferien, und wenn wir ehrlich sind, haben wir uns das auch anders vorgestellt und schon mal geträumt: von Inlineskaten und Picknick im Park, von Eisessen und vor Cafés in der Sonne sitzen, von Radtouren mit Blumen am Wegesrand. Kann man natürlich trotzdem alles machen (außer das mit den Blumen und der Sonne), nur eben im Wintermantel und mit Handschuhen. Wer darauf dann aber doch keine Lust hat, für den gibt es zum Glück in Berlin auch in geheizten Räumen genügend Abwechslung. Ein paar Tipps dafür haben wir zusammengestellt – und weil wir die Hoffnung auf besseres Wetter (zweite Ferienwoche!) nicht aufgeben, sind auch welche für draußen mit dabei.

OSTERN VORBEREITEN

Zunächst mal ist ja jede Menge für Ostern vorzubereiten, Eier sind zu bemalen oder Häschen zu basteln. Das geht zum Beispiel in den Späth’schen Baumschulen in Britz. Ab Sonnabend und bis zum 31. März zeigen dort Spreewälderinnen in sorbischer Tracht Eltern und Kindern, wie man Ostereier nach sorbischer Tradition bemalt – und zwar im beheizten Zelt.

Freitag bis Sonntag: 11-17 Uhr, Montag bis Donnerstag, 13-17 Uhr. Die Teilnahme am Ostereiermalen ist fast kostenlos – es fallen allein Materialkosten an. Am Ostersamstag, 31. März, 16-21 Uhr, gibt es ein Osterfeuer mit Grill und Getränken und Stockbrot für Kinder. Bei schlechtem Wetter findet das Osterfeuer an der Terrasse des Hofcafé statt.

AB INS KLOSTER

Von Gründonnerstag bis Ostermontag gibt es in Chorin wieder das traditionsreiche Oster-Kloster-Fest. Im handgezimmerten Mittelalterdorf treffen feuerspeiende Riesendrachen auf Waldgeister, Springnarren auf eiserne Ritter und mittelalterliche Spielleute auf alte Osterbräuche. Flankiert von leidenschaftlicher Musik, Winteraustreiben und einem mittelalterlichen Passionstheater.

300m westlich des Klosters, 16230 Chorin-Sandkrug, Amt Chorin 11c, Gründonnerstag 14 bis 19 Uhr, Freitag bis Montag 10 bis 19 Uhr. Eintritt: Gründonnerstag 3 Euro, Kinder 1 Euro, alle anderen Tage: Erwachsene 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, kleine Kinder frei. Anfahrt Auto: A11 bis Ausfahrt 10 oder 11 zur B 2 bis Kloster Chorin/Sandkrug. Mehr Infos: spilwut.de.

FEZIEN
Im FEZ werden „Berlins beste Osterferien“ gefeiert, mit „Osteralarm in Hasenhausen“ (24. März bis 2. April, Mo-Do 10-17 Uhr, Sa/So/Feiertage 12-18 Uhr) und dem Frühlingscamp: „Achsogehtdas“ (4. bis 8. April, Mi-Fr 10-17 Uhr, Sa/So 12-18 Uhr). In Hasenhausen können sich Familien mit Kindern ab fünf Jahren beim großen Mitmachevent aufs Osterfest einstimmen und auf die bald beginnende Frühlingszeit.

Es wird gemalt, gebacken, gebastelt, gebaut, gespielt und geklettert. In den Hasenhausener Eier- und Osterwerkstätten entstehen Sandbilder, Eierkugelbahnen und österliche Keramiken. In der Hasenküche wird sogar Ei am Stiel gebacken. Es gibt einen Hasenspielplatz und Hasenwettrennen, ein Hasenlabyrinth mit Höhlenbau, Eierwerfen und Eierrollen.

Und es gibt das kleinste Kino der Welt: Film gucken im Ei! Über die Feiertage gibt es außerdem Osterspaziergänge ins Grüne: Mit Eierschatzsuche, Musik und Tanz – und natürlich Osterfeuer mit Knüppeleiern, Hasenbrot und Live-Musik.

Nach Ostern können Familien und Kinder ab sechs Jahren spielerisch ganz praktische Dinge lernen, die für den Alltag nützlich sind: Zum Beispiel wie man einen Knopf annäht und eine Socke stopft, wie man einen Reifen flickt, einen Kompass benutzt und Pflanzen eingetopft – und vieles mehr. Ein Mix aus Workshops, Experimenten, Rätseln und Mitmachaktionen.

Eintritt 4 Euro, Familien ab 3 Personen: 3,50 Euro, Ferienticket 16 Euro pro Person inkl. Kindermuseum, Indoor-Spielplatz, Öko-Insel und Kino, zzgl. Materialkosten. Alle Infos: fez-berlin.de

GLÜCKLICH MALEN

Das Labyrinth Kindermuseum bietet neben der Erlebnisausstellung „1, 2, 3, Kultummel!“ täglich einen offenen Ferienworkshop an. Im „Glückskachel-Atelier“ können Kinder vom 24. März bis zum 8. April (täglich von 14 bis 17 Uhr) weiße Kacheln mit Glücksymbolen, glücklichen Zitaten oder sonstigen glücklichen Einfällen bemalen.

Kostenbeitrag pro Glückskachel: 2 Euro. Anmeldung ist nicht erforderlich.

In der aktuellen Ausstellung „1, 2, 3, Kultummel“ geht es um das Thema Vielfalt: An 13 Mitmach-Stationen werden die Kinder angeregt, die Vielfalt der Welt kennenzulernen.

Eintritt: 6,50 Euro (Donnerstag und Freitag 5,50 Euro), Familien 19 Euro.

BASTELN, BAUEN, LERNEN

Auch das Technikmuseum mit dem Science Center Spectrum bietet ein besonderes Ferienprogramm mit vielen Angeboten für Kinder und Jugendliche. Zum Beispiel Workshops, in denen man eigene Ostergeschenke gestalten oder selbst Autos bauen kann, außerdem im Angebot: „Trickfilme selber machen“, „Rennpappe basteln“ im Junior Campus, „Roboter steuern“ im Bildungsraum Ladestraße und ab Karfreitag gibt es wieder coole Experimente: Die Vorführung „Kälter als Kalt“ – Versuche bei minus 196 Grad Celsius im Spectrum.

Die Teilnahme kostet nur den Museumseintritt (8 Euro, ermäßigt 4 Euro, Familienkarten ab 9 Euro), ab 15 Uhr haben Kinder und Schüler generell freien Eintritt, Kinder unter sechs Jahren ohnehin immer. Weitere Infos zu den einzelnen Workshops unter: sdtb.de/technikmuseum

FÜR JEDEN ETWAS

Im Haus der Jugend Anne Frank (Mecklenburgische Straße 15, Wilmersdorf) gibt es ein kostenloses Ferienprogramm ab acht Jahren (26. März bis 6. April, Montag bis Freitag, 11.30-19 Uhr). Auf dem Programm stehen beispielsweise Jonglage, Töpfern, Tanzen, Völkerball, Tischtennisturnier, Tennis, Fußball, Osterbasteln, Ostereiersuche, Musik, Wikingerschach bauen, Gesellschaftsspiele, Bouldern, Musik, Backen, Basketball, Billard- und Dartturnier, Bücher binden und vieles mehr. Es gibt Snacks, Süßigkeiten und Getränke. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 83223651 und online unter www.hdj-annefrank.de. Anmeldung ist nicht nötig.

(svo/amy)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!