Update

Auguststraße in Berlin-Mitte : Sechs Häuser wegen eines Gaslecks evakuiert

Nach einer Havarie an einer Gasleitung in der Auguststraße in Mitte mussten am Montag 50 Menschen ihre Häuser verlassen.

Wegen einer Gasleitung, die bei Bauarbeiten beschädigt wurde, musste die Auguststraße weiträumig gesperrt werden.
Wegen einer Gasleitung, die bei Bauarbeiten beschädigt wurde, musste die Auguststraße weiträumig gesperrt werden.Foto: Arne Immanuel/dpa

Feuerwehr und Polizei haben in der Auguststraße in Mitte sechs Häuser vorsorglich evakuiert. Die Straße wurde für den Verkehr komplett gesperrt. Nach einer Havarie an einem Gas-Hausanschluss war gegen 16 Uhr am Montag Erdgas in Kellerräume und eine Tiefgarage geströmt. Rund 50 Personen mussten nach Angaben eines Feuerwehrsprechers vorübergehend ihre Wohnungen verlassen.

Die Feuerwehr konnte das Leck abdichten. Es war durch einen Fehler bei Leitungsarbeiten entstanden. Kellerräume und die Tiefgarage wurden nach einer intensiven Belüftung gegen 21 Uhr wieder freigegeben. Die Bewohner konnten in ihre Häuser zurückkehren.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben