Autobahnbrücke in Berlin : Rudolf-Wissell-Brücke ab Mittwoch wieder frei befahrbar

Die Rudolf-Wissell-Brücke soll noch früher fertig werden als zuletzt geplant. In der Nacht zu Mittwoch gibt es jedoch erst noch eine Komplettsperrung.

Die dritte Fahrbahn soll schon am Freitag wieder freigegeben werden.
Die dritte Fahrbahn soll schon am Freitag wieder freigegeben werden.Foto: Paul Zinken/dpa

Die Arbeiten auf der Rudolf-Wissell-Brücke der Stadtautobahn A 100 werden noch etwas früher fertig als zuletzt geplant: Bereits am Mittwoch statt am Freitag soll es wieder drei Spuren je Richtung geben. Während der Fahrbahnsanierung in den Ferien waren es nur zwei.

Komplettsperrung in der Nacht zum Mittwoch

Vorher gibt es aber nochmals in der Nacht zu Mittwoch eine Komplettsperrung zwischen 20 Uhr und 5 Uhr, um die Baustellenmarkierungen zu entfernen. In der Nacht auf Donnerstag kommt es dann nochmals von 22 Uhr bis 5 Uhr zu Sperrungen auf der A 100 und der A 111.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!