Autokorso durch Berlin : Freunde feiern die Freilassung von Deniz Yücel

Mit einem Autokorso wird Deniz Yücel am Freitagabend in Berlin gefeiert. Er selbst schon auf dem Weg in die Hauptstadt sein.

Freunde und Kollegen des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel feiern ihn mit einem Autokorso.
Freunde und Kollegen des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel feiern ihn mit einem Autokorso.Foto: Bodo Marks/dpa

Am Freitagabend haben Freunde und Sympathisanten des Journalisten Deniz Yücel erneut einen Autokorso veranstaltet, um seine Freilassung zu feiern. Nach Polizeiangaben waren etwa 100 Menschen und 25 Fahrzeuge an der kurzfristig angemeldeten Demo beteiligt.

Es sei alles friedlich verlaufen, erklärte ein Sprecher. Der Korso begann um 20 Uhr auf der Karl-Marx-Allee und endete gegen 20.45 auf dem Oranienplatz. Einige Teilnehmer hielten Transparente aus dem Autofenster. Die Polizei leitete den Korso durch den Abendverkehr. Yücel soll bereits in einer Regierungsmaschine auf dem Weg nach Berlin sein.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben