zum Hauptinhalt

Julius Geiler

Julius Geiler ist Reporter und Autor des Tagesspiegels mit den Schwerpunkten Sicherheit und Extremismus.

Aktuelle Artikel

Syrische Flüchtlinge auf der sogenannten Balkanroute, die für einige Migranten mittlerweile auch in Brandenburg endet.

Die Mark als Schwerpunkt einer Fluchtroute? Warum kommen mehr Menschen aus der Türkei? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Flucht nach Brandenburg.

Von Julius Geiler
Aus Syrien in die Lausitz: Kurz nach der Verfolgungsjagd wärmen sich die Flüchtlinge bei Minusgraden im Auto auf. 

An der Grenze zu Polen fahndet die Bundespolizei nach Kriminellen, die mit Flüchtlingen Geld verdienen. Immer im Hinterkopf: ein dramatischer Fall aus Österreich.

Von Julius Geiler
Der Aktivist der „Letzten Generation“ mit seinem Anwalt Gregor Gysi am Mittwoch vor Gericht.

Ein 24-Jähriger ist wegen seiner Beteiligung an Straßenblockaden zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Anwalt Gysi und sein Mandat kündigen Berufung an.

Von Julius Geiler
Corona-Rebellen vorneweg. Beim versuchten Sturm auf den Reichstag im August 2020 waren die "Corona Rebellen Düsseldorf" eine der treibenden Kräfte.

Am 29. August 2020 versuchten Teilnehmer einer Querdenken-Demo, den Berliner Reichstag zu stürmen. Nun musste sich ein 28-Jähriger vor Gericht verantworten.

Von Julius Geiler
Das „Friedenscamp“ am Lustgarten wurde attackiert.

Nach einem Angriff auf eine Dauermahnwache am Berliner Dom ermittelt der Staatsschutz. Eine Gruppe Unbekannter beschädigte Zelte und legte Feuer.

Von
  • Julius Geiler
  • Dominik Mai
Querdenken-Demonstranten in Leipzig. Immer wieder ist die Messestadt Veranstaltungsort rechter Versammlungen.

Tausende Menschen werden am Sonnabend bei einer Versammlung des rechtsextremen „Compact“-Magazins erwartet. Sicherheitsbehörden erwarten Zusammenstöße mit der linken Szene.

Von Julius Geiler
Lina Johnsen, Aktivistin der Gruppe „Letzte Generation“

Sie dringt auf eine schärfere Klimapolitik und sorgt mit ihren Aktionen seit Monaten für Schlagzeilen. Einblicke in eine radikale Bewegung.

Von
  • Jana Weiss
  • Joana Nietfeld
  • Julius Geiler
  • Alexander Fröhlich
Auf dem absteigenden Ast: der ehemalige NPD-Vorsitzende Udo Voigt.

Nicht mehr als 35 Teilnehmer mobilisiert die NPD am Volkstrauertag in den Süden Brandenburgs. Symbolhaft für den Niedergang der Nationaldemokraten.

Von Julius Geiler
Gleich mehrere Demonstrationen sind als Solidaritätsbekundung mit den Protesten im Iran geplant.

In Solidarität mit den Protesten im Iran, gegen die chinesische Führung und für eine gerechte Umverteilung: Bei unterschiedlichen Demos werden Tausende erwartet.

Von Julius Geiler
Die Klimaschutzgruppe „Scientist Rebellion“ demonstriert am Berliner Flughafen BER gegen Privatjets.

Vergleichbare Aktionen finden laut „Scientist Rebellion“ parallel in 13 Ländern statt. Anlass ist unter anderem die Weltklimakonferenz in Ägypten.

Von Julius Geiler
Der mutmaßliche Holocaustleugner Reza Begi vor Gericht. Verteidigt wird Begi vom rechten Szeneanwalt Wolfram Nahrath.

Der mutmaßliche Holocaustleugner Reza Begi soll an öffentlichen Orten die Shoa in Abrede gestellt haben. Dem Angeklagten werden 25 Taten zur Last gelegt.

Von Julius Geiler
Fähnchen mit dem Logo der AfD

Ein Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Mitte soll zwei Frauen erst rassistisch beleidigt haben, um sie dann auch körperlich zu attackieren. Nun wird er angeklagt.

Von Julius Geiler
Initiator der sogenannten „Hygienedemonstrationen“ und Herausgeber einer Zeitung: der Berliner Verschwörungsideologe Anselm Lenz.

Es laufen immer mehr Prozesse gegen Protagonisten der Querdenker-Bewegung. Am Montag inszenierte sich der Herausgeber des „Demokratischen Widerstands” vor Gericht.

Von Julius Geiler
Der junge Ukrainer nach der Attacke: die Ärzte stellen Gesichtsprellungen und eine Verletzung an der Hand fest.

Ein junger Mann flüchtet aus dem ukrainischen Kherson vor dem Krieg nach Berlin. In der Hauptstadt wird er beim Einkaufen von zwei Männern attackiert.

Von Julius Geiler
Linker Protest gegen den AfD-Parteitag im Juni 2021 in Berlin-Biesdorf.

Der Einsatz einer Hundertschaft beim letztjährigen AfD-Parteitag in Berlin-Biesdorf sorgt weiter für Wirbel. Die gerichtliche Aufarbeitung dauert noch an.

Von Julius Geiler
Ein Aufkleber mit der Aufschrift „es ist scheiß-egal wen du liebst“ ist bei der Parade des Christopher Street Day (CSD).

Auch in diesem Jahr melden die Behörden wieder hohe Zahlen. Hintergrund: Mehr Taten werden angezeigt, und die LGBTIQ-Community ist sichtbarer geworden.

Von Julius Geiler
Der Antisemit und Verschwörungsideologe Attila Hildmann ist gehackt worden.

Der Rechtsextremist hat keinen türkischen Pass. Die Auslieferung des Verschwörungsideologen aus der Türkei ist doch möglich.

Von Julius Geiler
Protest in Dresden.

In sächsischen Städten geraten Ukrainer am Montagabend ins Visier von prorussischen Demonstranten. In Dresden wird ihnen sogar der Tod gewünscht.

Von Julius Geiler
Unter anderem forderten Teilnehmer der Demonstration eine Aussöhnung mit Russland.

AfD-Anhänger griffen am Reichstagsgebäude mehrere Pressevertreter an. Darunter ein Team von Stern TV. Der Blog zum Nachlesen.

Von
  • Christoph Kluge
  • Madlen Haarbach
  • Anja Neu
  • Julius Geiler
Alina Lipp verbreitet auf Telegram Kreml-Propaganda. Seit Kriegsbeginn hat sie Zehntausende Abonnenten gewonnen.

Russische Kriegspropaganda erreicht hierzulande Hunderttausende. Wer sind die Menschen, die Putins Lügen in der Bundesrepublik salonfähig machen?

Von Julius Geiler
Rund 1500 Menschen folgten am Sonnabend einem Aufruf des sogenannten „Bündnisses für Frieden“ in Brandenburg/Havel, um gegen die Politik der Bundesregierung zu protestieren.

Rassistische Parolen und deutschnationale Fahnen neben Linken-Transparenten: Politiker der Partei Die Linke gehen auf Distanz zu solchem „Sozialprotest“.

Von Julius Geiler
Thilo Cablitz ist bis Ende September Sprecher der Polizei.

Mehr als vier Jahre sprach er für die Polizei Berlin, über Demos, rechte Chatgruppen, Angriffe auf Polizisten. Nun verlässt Thilo Cablitz die Pressestelle.

Von
  • Alexander Fröhlich
  • Julius Geiler
Lars Schieske (AfD), Kandidat für die Wahl zum Cottbuser Oberbürgermeister, steht bei einer Wahlkampfveranstaltung der AfD. In der kreisfreien Stadt Cottbus findet am 11. September die Hauptwahl eines neuen Oberbürgermeisters bzw. einer Oberbürgermeisterin statt, bei der der bisherige Amtsinhaber Kelch (CDU) nicht erneut antritt. Eine Kandidatin und sechs Kandidaten bewerben sich um seine Nachfolge. Eine eventuelle Stichwahl findet am 9. Oktober statt.

In Brandenburgs zweitgrößter Kommune wird am Sonntag ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Der AfD-Kandidat Lars Schieske hat gute Chancen.

Von
  • Alexander Fröhlich
  • Julius Geiler