Berlin-Charlottenburg : Mit 137 km/h über die Stadtautobahn

Schon wieder hat die Polizei einen Raser gestoppt. Er war in einem Mietwagen unterwegs.

Zu schnell unterwegs: Raser auf der Stadtautobahn.
Zu schnell unterwegs: Raser auf der Stadtautobahn.Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Schon wieder wurde ein Raser auf der Stadtautobahn erwischt. Mit 137 statt der erlaubten 80 km/h war dort in der Nacht zu Sonntag ein Mann mit einem gemieteten Mercedes unterwegs. Gegen 0.10 Uhr stoppten Polizeibeamte den Wagen zwischen den Anschlussstellen Jakob-Kaiser-Platz und Beusselstraße. Ein Bußgeld von mindestens 280 Euro, zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot erwarten den 30-jährigen Fahrer, wie die Polizei mitteilte.

Erst in der Nacht zu Sonnabend war auf der Stadtautobahn in Tempelhof ein Fahrer mit 156 km/h erwischt worden. Als die Polizei ihn stoppen wollte, versuchte er zu flüchten und verursachte einen Unfall. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

26 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben