Berlin-Friedrichsfelde : Ausgebüxte Äffchen zurück im Tierpark

Erleichterung in Friedrichsfelde: Die beiden Gelbbrustkapuzineräffchen Obi und Philippa sind nach ihrem Ausbruch aus der Außenanlage wieder zurück.

Tierpfleger Fabian Behnke bringt Äffchen Philippa zurück ins Affenhaus.
Tierpfleger Fabian Behnke bringt Äffchen Philippa zurück ins Affenhaus.Foto: Tierpark Berlin

Sie sind wieder da: Die beiden Gelbbrustkapuzineräffchen Obi (17) und Philippa (6), die vor knapp zwei Wochen aus dem Tierpark entlaufen waren, sind zurück im Affenhaus. Das teilte der Tierpark am Montag mit. Mutter und Tochter waren aus ihrer frisch umgebauten Außenanlage ausgebüchst, als sie sie zum ersten Mal besuchten.

„Wir sind natürlich froh und erleichtert, dass Obi und Philippa wieder heil zurück sind“, sagt Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem. Offenbar führten Hinweise der Berlinerinnen und Berliner zu den beiden Ausbrechern: „An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für alle Hinweise der Berliner Bevölkerung, die es unseren Suchtrupps letztendlich ermöglicht haben, die beiden zu finden", so Knieriem.

40 Tierpark-Mitarbeiter waren in die Suche involviert. Philippa wurde nach Angaben des Tierparks am Sonnabend in der Nähe des Affenhauses eingefangen, Obi wurde am Montagvormittag am S-Bahnhof Biesdorf eingesammelt. Die Affen-Mama war zuvor mehrmals in der Nachbarschaft des Tierparks gesehen worden, verschwand jedoch immer wieder.

„Beide Affen waren zunächst natürlich etwas erschöpft“, sagt Tierpark-Tierarzt Andreas Pauly. „Zwar sind Gelbbrustkapuziner temperaturmäßig recht robust, jedoch finden die Tiere zu dieser Jahreszeit draußen nicht allzu viele Futterquellen.“ Daher bekamen beide Äffchen nach ihrer Rückkehr ein Antibiotikum und Vitamine.

Damit die beiden und ihre Artgenossen nicht noch einmal ausbüchsen, will der Tierpark den Zaun der Außenanlage "überarbeiten".

Erst am vergangenen Donnerstag war ein Kapuzineräffchen aus dem Tierpark entkommen und hing am Fenster einer benachbarten Hochschule. Auf der Flucht vor der alarmierten Polizei kehrte er jedoch von allein in den Tierpark zurück. (Tsp)

+++

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de


Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!