Berlin-Gesundbrunnen : Fremdenfeindliche Pöbelei eines 74-Jährigen

Ein 81-Jähriger Deutsch-Algerier ist von einem 74 Jahre alten Mann fremdenfeindlich beleidigt und bedroht worden.

Die Polizei im Einsatz (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz (Symbolbild)Foto: Patrick Pleul/dpa

Zu einem fremdenfeindlichen Vorfall kam es am Samstagvormittag in einem Zug der U-Bahnlinie 8 in Gesundbrunnen. Laut Polizei beleidigte ein 74-Jähriger einen 81-jährigen Deutsch-Algerier. Anschließend soll er eine Plastikflasche hervorgeholt, diese hochgehalten und zwei Schläge angedeutet haben. Eine 52-jährige Zeugin zog den Angegriffenen aus der Situation heraus, woraufhin der 74-Jährige nun sie anpöbelte und mit einer Handgeste beleidigte. Alle drei stiegen am U-Bahnhof Voltastraße aus. Ein unbekannt gebliebener Fahrgast half, den 74-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der Mann muss sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben