Berlin-Kreuzberg : Frau erliegt nach häuslicher Gewalt ihren Verletzungen

Nachdem Rettungskräfte die 44-Jährige in der vergangenen Woche noch wiederbeleben konnten, verstarb sie nun im Krankenhaus.

Foto: imago/Ralph Peters

Eine 44-jährige Frau, die am vergangenen Dienstag mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus kam, ist am Sonntag in der Klinik verstorben.

Am 5. Dezember alarmierte ein 48-Jähriger gegen 13.15 Uhr die Polizei in eine Wohnung in der Dessauer Straße, als er über den Notruf der Feuerwehr angab, seine von ihm getrennt lebende Ehefrau getötet zu haben. In der Wohnung fanden die alarmierten Beamten eine leblose Frau vor und begannen wie auch der später eintreffende Notarzt umgehend, sie wiederzubeleben. Die Frau wurde in eine Klinik eingeliefert und am Kopf operiert.

Der 48-Jährige wurde noch am Dienstag festgenommen, die Ermittlungen der Mordkommission des Landeskriminalamtes dauern an.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar