• Berlin-Lichtenberg und Berlin-Marzahn: Zwei Kinder bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Berlin-Lichtenberg und Berlin-Marzahn : Zwei Kinder bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Sie konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen: Autofahrer erfassten am Dienstag zwei Mädchen in Karlshorst und Marzahn beim Überqueren der Straße.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei Verkehrsunfällen in Marzahn und Lichtenberg sind am Dienstag zwei Mädchen schwer verletzt worden. Gegen 16.30 Uhr betrat eine Zehnjährige die Mehrower Allee in Marzahn hinter einem geparkten Kleintransporter - Zeugenaussagen zufolge ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 58-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit dem Mädchen zusammen, wodurch es auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

In Karlshorst kam es wenig später zu einem ähnlichen Unfall: Eine 13-Jährige rannte gegen 19 Uhr unaufmerksam auf die Marksburgstraße und wurde von einem 52-jährigen Autofahrer erfasst, der in Richtung Treskowallee unterwegs war. Die Schülerin blieb auf der Fahrbahn liegen, nicht ansprechbar. Sie kam mit schweren Kopf- und Beckenverletzungen in eine Klinik, der Verkehr im Unfallbereich war für rund vier Stunden gesperrt.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!