Update

Berlin-Lichtenberg : Zeugen gesucht: Zwölfjähriger von Motorrad erfasst

Die Polizei sucht nach Zeugen des schweren Unfalls auf der Landsberger Allee. Ein Junge wurde dabei über die Fahrbahn geschleudert.

Rettungskräfte im Einsatz. (Symbolbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symbolbild)Foto: Ralph Peters

Ein Zwölfjähriger wurde am Samstagnachmittag in Lichtenberg von einem Motorrad erfasst und lebensgefährlich verletzt. Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr ein 29-Jähriger gegen 16.45 Uhr mit seiner Kawasaki auf der Landsberger Allee, wo er auf Höhe Vulkanstraße mit dem Jungen zusammenstieß. Dieser wurde dabei in den rechten Fahrstreifen geschleudert, auch der Motorradfahrer stürzte zu Boden. Offenbar war das Kind vom Mittelstreifen aus bei Rot gegangen. Ein 14-Jähriger, der ihn begleitete, erlitt einen Schock.

Der Junge kam in eine Klinik, auch der Motorradfahrer musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Wegen des Verdachts auf Drogeneinfluss wurde dem Mann Blut abgenommen, seinen Führerschein musste er abgeben. Während der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war die Landsberger Allee am Unfallort bis etwa 21.20 Uhr gesperrt.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Unfallzeugen, die den Hergang aus ihrer Sicht beschreiben können.

Die Ermittler fragen:

- Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet?

- Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in der Nipkowstraße 23, in 12489 Berlin-Adlershof unter der Telefonnummer (030) 4664 – 672800 zu melden.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!