Berlin-Mitte : Große Hamburger Straße wegen eines leeren Koffers gesperrt

Ein herrenloser Koffer sorgte dafür, dass die Große Hamburger Straße über eine Stunde lang gesperrt war - dabei war er leer.

Eine Corona-Kontrolle im Lichtenberger Fennpfuhlpark eskalierte (Symbolbild).
Eine Corona-Kontrolle im Lichtenberger Fennpfuhlpark eskalierte (Symbolbild).Foto: dpa

Auf dem Bürgersteig vor der jüdischen Schule in der Großen Hamburger Straße stand ein einsamer Koffer; sofort sperrte die Polizei die Straße am Montagmorgen zwischen 8:45 Uhr und 10 Uhr. Sie vermutete eine Bombe. Doch nachdem die Sprengstoffexperten der Polizei den Koffer geröntgt hatten, gaben sie Entwarnung: Der Koffer war leer. Wie eine Sprecherin der Polizei dem Tagesspiegel mitteilte, sei es kaum möglich festzustellen, ob es sich hierbei um ein Versehen, eine Drohung oder einfach nur einen schlechten Scherz handele.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!