Berlin-Mitte : Polizei überwacht Tempo 30 auf der Potsdamer Straße

Nach einer vierwöchigen Gewöhnungsphase will die Polizei nun die Geschwindigkeit zwischen Potsdamer Platz und Kleistpark überwachen.

Auch auf der Potsdamer Straße gilt jetzt Tempo 30.
Auch auf der Potsdamer Straße gilt jetzt Tempo 30.Foto: Paul Zinken/dpa/ZB

Seit dem 4. Juni gilt auf der Potsdamer Straße zwischen Potsdamer Platz und Kleistpark eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometer. Wie auch in der Leipziger Straße hat die Polizei Berlin eine vierwöchige Gewöhnungsphase gewährt und wird ab kommender Woche die Geschwindigkeiten in beiden Fahrtrichtungen insbesondere mit Radarfahrzeugen „regelmäßig gezielt überwachen“.

Das kündigte die Polizei am Freitag an. Die Kontrollen in der Leipziger Straße hätten gezeigt, dass dort die erlaubte Geschwindigkeit weitestgehend eingehalten werde. Die Quote derer, die dies überschreiten, sei im Verhältnis zum stadtweiten Durchschnittswert sonstiger Tempo-30-Strecken deutlich geringer. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!