Berlin-Mitte : Senior überfallen und schwer verletzt

Auf dem Rosa-Luxemburg-Platz wurde ein 84-Jähriger Opfer eines Überfalls. Mit der Hilfe von Passanten konnte der Räuber festgenommen werden.

Foto: dpa

Bei einem Überfall am Mittwoch wurde ein Senior schwer verletzt. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, war der 84-Jährige gegen 13.30 Uhr am Rosa-Luxemburg-Platz unterwegs, als ein Mann von hinten versuchte, ihm seine über der Schulter getragene Herrenhandtasche zu entreißen. Das Opfer stürzte dabei und wurde vom Räuber über den Boden gezogen.

Dem 28-jährigen Tatverdächtigen gelang es durch ruckartiges Reißen, die Tasche in seinen Besitz zu bringen und zu flüchten. Passanten, die das Geschehen beobachtet hatten, machten die alarmierten Polizisten auf den Räuber aufmerksam, den Beamte auf dem U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz vorläufig festnahmen.

Der 84-Jährige wurde mit schweren Verletzungen, unter anderem einem Oberarmbruch, in eine Klinik gebracht.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben