Berlin-Neukölln : Mehrere Autos in Brand gesteckt

Auch in der vergangenen Nacht brannten in Berlin wieder Autos. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Tsp

In Berlin-Gropiusstadt haben in der Nacht zu Montag mehrere Autos gebrannt - ermittelt wird wegen des Verdachts der Brandstiftung. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, sei zunächst ein Auto in der Wutzkyallee angezündet worden. Die Flammen griffen dann auf zwei weitere Fahrzeuge über.

Die Feuerwehr war mit 20 Rettungskräften im Einsatz und löschte das Feuer. Verletzt wurde niemand. Zuletzt hatten am Freitag zwei Autos in Berlin-Friedrichshain gebrannt. (tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!