Berlin-Neukölln : Polizei sucht Tatverdächtigen nach sexuellem Übergriff

Der Mann soll eine 19-Jährige verfolgt und angegriffen haben. Da die junge Frau sich wehrte, ließ er von ihr ab und flüchtete.

Mit diesem Bild suchen die Ermittler den Tatverdächtigen.
Mit diesem Bild suchen die Ermittler den Tatverdächtigen.Foto: Polizei Berlin

Die Berliner Polizei sucht mit Bildern nach einem jungen Mann, der verdächtigt wird, eine 19-Jährige in Neukölln verfolgt und sexuell motiviert angegriffen zu haben. Der Unbekannte soll der jungen Frau in den frühen Morgenstunden des 24. März 2018 vom U-Bahnhof Hermannstraße aus zu ihrem Arbeitsplatz gefolgt sein, einem Ladengeschäft in der Hermannstraße, wo sich der gewaltsame Übergriff ereignete. Die Frau wehrte sich jedoch und der Unbekannte flüchtete.

Der gesuchte Tatverdächtige ist etwa 22-25 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank, er hat schwarze Haare. Aufnahmen einer Überwachungskamera können hier eingesehen werden.

Die Ermittler fragen:

Wer kann Angaben zur Identität des Tatverdächtigen bzw. zu seinem Aufenthaltsort machen?

Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664 – 913402, per Mail an lka134@polizei.berlin.de sowie jede andere Polizeidienststelle. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!